Last Minute Halloween-Look: Broken Face

Es ist bei mir fast Jahr für Jahr gleich: Halloween steht vor der Tür, und ich habe mir kein Kostüm überlegt. Meist wurde es dann irgendein Vampir-Look bestehend aus schwarzem Lidschatten und dunklem Lippenstift. Doch wenn man sich ein bisschen mehr Mühe gibt, kann man mit gewöhnlichen Make up-Artikeln eine coolen Look zaubern!

Schonmal vorweg: Ich bin kein Beauty-Guru oder Schminkprofi – der Look könnte sicherlich noch besser geschminkt werden, und durch Tiefen mehr Dimension erhalten. Ich möchte ihn euch trotzdem zeigen, denn dieses Make up bekommt genau darum wahrscheinlich fast jeder so hin!

Zuerst zu dem, was ihr braucht:
Viel Foundation, um euer Hautbild recht plastisch aussehen zu lassen, weißen Kajal, verschiedene Lidschatten-Töne, Eyeliner sowie Lippenstift, und eventuell falsche Wimpern.

Die grundsätzliche Idee des Looks ist es, das Gesicht aussehen zu lassen, als ob es auf einer Seite zerbrochen wäre, und so die ungeschminkte Wahrheit zum Vorschein kommen zu lassen.

Ich habe begonnen, auf dem gesamten Gesicht recht viel Foundation aufzutragen und zu konturieren. Das ist natürlich kein Muss, so kommt aber meiner Meinung nach die „gestylte“ Gesichtshälfte richtig zu Geltung.

Anschließend dürft ihr euch auf einer Seite eures Gesichts austoben, was Lidschatten, Eyeliner und Augenbrauen angeht. Endlich ein Anlass sich völlig übertrieben zu schminken, und all die schrillen Farben auszupacken, die sonst nie zum Einsatz kommen!

Ich habe mich für verschiedene Lila-Töne entschieden. Anschließen wurde noch ein extravaganter Lidstrich gezogen und falsche Wimpern aufgeklebt. Da ich mich entschieden habe, dass meine Lippen zur „gestylten“ Seite gehören werden, habe ich auch diese geschminkt.

Auf der anderen Seite könnt ihr entweder komplett auf jegliche dekorative Kosmetik verzichten, oder einen sehr natürlichen Look tragen. Ich habe nur ganz wenig Augenbrauenpuder, etwas Mascara und einen sehr natürlichen Eyeliner aufgetragen.

Der nächste Schritt ist wichtig, da ihr jetzt festlegt, wo euer Gesicht einen Sprung erhalten soll. Mit weißem Kajal zeichnet ihr die Linien vor, welche später die Grenzen bilden werden.

Das muss noch nicht so ordentlich sein, denn im nächsten Schritt kommt jede Menge schwarzer Eyeliner zum Einsatz.

Dort, wo euer Gesicht gesprungen sein soll, müsst ihr feine Linien mit diesem aufmalen. Dieser Schritt ist schon etwas wichtiger, weshalb ihr hier sorgfältig arbeiten solltet.
Wichtig dabei ist, dass sie nicht zu viele Rundungen enthalten – denn wenn Glas oder Porzellan springen, entstehen auch eher gerade oder gezackte Risse, als schöne Rundungen. Außerdem sollten die Linien nach Außen hin feiner werden, als ob die Sprünge auslaufen würden.

Anschließend werden dort wo das zweite Gesicht zum Vorschein kommt, Schatten mit schwarzem Lidschatten aufgemalt. Umso schöner und weicher ihr verblendet, desto realistischer wird das Endergebnis.

Nun könnt ihr nochmal die weißen Linien mit Kajal betonen und fertig ist euer zerbrochenes Gesicht!

Ich finde den Look etwas abwechslungsreicher, als andere Last Minute-Make ups, bei denen einfacher jede Menge Kunstblut verwendet wird.

Ich wünsche euch auf jeden Fall eine spannende Halloween-Nacht und gutes Gelingen beim Schminken!

Schreibe einen Kommentar