#HealthyDiary 1 – Wie werde ich endlich sportlich?

Es kommt mir vor, als würde es mir bereits mein Leben lang schwerfallen sportlich zu sein. Zwar war ich nie übergewichtig, jedoch kamen mir während meiner Pubertät (oh, welch Wunder) erste Zweifel bezüglich meiner Figur. Das Problem für mich selbst war, dass mein Körper einfach nicht trainiert ist, weshalb ich schon lange versuche endlich sportlich zu werden.

Über die Jahre hinweg fehlte mir immer die Motivation wirklich Sport zu betreiben. Außerdem bin ich ein sehr ungeduldiger Mensch. Deshalb habe ich die Lust an der Bewegung verloren, sobald ich nicht nach wenigen Wochen Erfolge feststellen konnte.

Wieso jetzt endlich sportlich werden?

Vor kurzer Zeit hatten wir auf der Arbeit die Möglichkeit unseren Körper durchchecken zu lassen: Cholesterin war gut, das Gewicht lag auch im normalen Bereich – bloß das Körperfett, welches bei mir bei ungefähr 30% lag, war grenzwertig.

Am Ende des Checks wurde das Ergebnis mit dem Arzt durchgesprochen. Auf meine Frage, wie ich das Körperfett am besten reduzieren konnte riet er mir, 2x die Woche je eine halbe Stunde zu joggen oder mit dem Fahrrad zu fahren. Außerdem sagte er mir, dass es in meinem Alter noch leichter wäre, das Körperfett zu reduzieren.

Es begann in meinem Kopf zu rattern: Zwei Mal die Woche Sport zu betreiben konnte doch nicht so schwer sein! Doch wie sollte ich mich am besten motivieren?

Ich begann zu googeln, wann man beim Joggen erste Erfolge sehen kann. Enttäuscht stellte ich fest, dass es gar nicht so leicht war viele Erfahrungsberichte zu finden, in denen absolute Sportanfänger darüber schrieben.

Noch immer auf der Suche nach einem Ansporn regelmäßig Bewegung zu machen, kam mir die Idee auf meinem Blog darüber zu berichten! So habe ich beschlossen euch ungefähr einmal pro Monat darüber ein Update zu geben. Dadurch kann ich mir vielleicht zusätzliche Motivation holen und anderen Leuten helfen, indem sie über die Erfahrungen einer bisher absolut unsportlichen Person lesen!

Die Ausgangssituation

Meine Ausgangssituation war folgende: Sport betrieb ich hin und wieder. Regelmäßig konnte man das noch lange nicht nennen. Ich startete vor gut zwei Wochen also mit folgenden Maßen:

  • Taille: 80cm
  • Hüfte: 94cm
  • Po: 102cm
  • Oberschenkel: 63,5cm

Um etwas schneller Erfolg zu haben, achte ich nun übrigens auch besser auf meine Ernährung. Früher gab es zum Frühstück schon Mal Toast (mit Weißbrot), am Nachmittag das ein oder andere Stück Schokolade oder ein Glas Saft zum Essen.

Zwar esse ich auch recht viel Gemüse, Vollkorn und Fisch – verbessern kann ich mich wie ihr seht aber trotzdem!

Aktuelle Ergebnisse

Inzwischen arbeite ich seit fast zwei Wochen daran gesünder zu leben: Ich habe es inzwischen geschafft vier Mal je eine halbe Stunde zu joggen und ich bin sogar schon etwas besser als am Anfang. Während ich beim ersten Mal für vier Kilometer 35 Minuten gebraucht habe, laufe ich die selbe Strecke jetzt in 33 Minuten.

Was die Ernährung angeht, verzichte ich auf Naschereien und süße Säfte, esse Vollkornbrot und viel mehr Gemüse.

Erste kleine Erfolge konnte ich schon bemerken. Nach heutigem Stand sind meine Maße folgende:

  • Taille: 80cm
  • Hüfte: 92cm
  • Po: 102cm
  • Oberschenkel: 62,5cm

An Hüfte und Oberschenkel konnte ich also tatsächlich schon eine kleine Veränderung bemerken.

Aktuell bin ich also total motiviert endlich sportlich zu werden!

Seid ihr sportlich, oder geht es euch bisher eher wie mir? Habt ihr Tipps, welche man beachten sollte wenn man gerade mit dem Sport beginnt? Dann ab damit in die Kommentare!

 

 

Schreibe einen Kommentar